Mittwoch, 24. Dezember 2008

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Häuslebauern und Bautagebuchlesern


...und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an alle die uns Unterstützt haben.

Birgit & Thomas

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Heizung & Stromverteilerkasten

Thomas hat heute zwei Stromkleinverteiler angebracht...
...und die Heizungsinstallateure haben angefangen die Geräte der Heizung anzuschließen.

Montag, 15. Dezember 2008

Dies und das...

Es geht zur Zeit nur langsam voran, die Kälte im Haus und das winterlich trübe Wetter sind nicht gerade motivierend.

Allerdings, etwas mehr als nur das Display der Photovoltaikanlage im Auge zu behalten, haben wir dann doch gemacht.

Zum einen hat sich inzwischen unser Anschlussraum schon ziemlich gefüllt.


Thomas hat die Zisterne ans Haus angeschlossen.
Von der Telekom wurde das Telefonkabel angeschlossen.
Wir haben den Sockel für die Heizung betoniert und gefliest und die letzte HV Aussparung fertiggestellt.

Die Kabel für die Wechselrichter (der Photovoltaikanlage) verlegt und an den Stromkasten angeschlossen.

Dann haben wir einige bestellte Artikel, wie den Drainage Revisionsschacht (Verlängerungsstück) und der Duschwanne + Untergestell abgeholt.

Mit dem Einbau der Stromzähler haben wir gleich unseren Baustrom abgemeldet und den Baustromkasten abgebaut.

Wir haben die Rollladenöffnungen über den Fenstern mit Pappe abgedichtet, damit es nicht mehr ganz so ins Haus zieht und einige provisorische Lampen und Lichtschalter angeschlossen, damit wir nicht ständig die Baustrahler umstellen müssen.

Heute und Mittwoch sind die Heizungsinstallateure auf der Baustelle und schließen die Heizungsverteiler an und bauen die Heizung auf.

Was uns betrifft geht es erst mal mit dem Verlegen der Stromkabel und der Wasserleitungen weiter. Evtl. werden wir auch die Vorbereitungen für die Erdwärmebohrung angehen .

Sonntag, 14. Dezember 2008

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Wer liest eigentlich unser Bautagebuch?

Die Frage habe ich mir schon länger gestellt.

Deshalb wäre es toll, wenn ihr euch kurz im Kommentar oder auch Gästebuch outet.

Super wäre, wenn ihr noch etwas über eure Gründe schreibt und aus welcher Ecke Deutschlands ihr kommt.

Wir sind gespannt auf eure Einträge.

Geteilte Ansicht....

Bei map24.de ist das Luftbild vom Baugebiet etwas Zweigeteilt :-) und die Straßennamen des Baugebietes sind noch komplett unbekannt.

Dienstag, 9. Dezember 2008

Montag, 8. Dezember 2008

Wir erzeugen Strom :-)

Seit heute 13:10 Uhr speisen wir ins Stromnetz ein.


Von den Stadtwerken wurden heute unsere Stromzähler eingebaut und damit konnte auch endlich die Photovoltaikanlage in Betrieb genommen werden.

Was wir sonst noch so gemacht haben bzw. planen folgt später.

Sonntag, 7. Dezember 2008

2. Advent

Ich wünsche allen Blog lesern eine schöne Adventszeit.


Eine kleine Spielerei von mir, ein robuster Baustellen-Advenstkalender.
Ganz einfach gemacht, in einen 11er Ytong Stein 4 Löcher mit einem Bohrer für Steckdosen gebohrt und die Kerzen rein gestellt, ein bischen dekoriert - Fertig.
Eigentlich sollten noch ein paar echte Zweige dazwischen, aber dazu bin ich irgendwie noch nicht gekommen.


Donnerstag, 20. November 2008

aktuelle Bilder - Hausanschluss

Nur mal schnell ein paar aktuelle Bilder, der letzten Tage.
Text folgt...

Montag, 17. November 2008

Morgen bekommen wir unseren Hausanschluss ...

Wenn alles klappt bekommen wir morgen unseren Hausanschluss. :-)

Und wir haben unseren ersten verputzten und gestrichenen Raum, auch wenn es nur der Anschlussraum ist und wir noch weit entfernt davon sind die anderen Räume zu verputzten und zu streichen. Hört sich bzw. fühlt sich trotzdem schon mal gut an.

Ansonsten haben wir nur viele Kleinigkeiten erledigt.

Zusammenfassung der letzten Woche:

  • Nochmaliger Termin vor Ort mit den Stadtwerken.
  • Badewannen und Duschwannen Untergestell + Duschwanne bestellt.
  • Abdichtungsfolie im Anschlussraum angebracht.
  • Anschlussraum fertig verputzt und gestrichen.
  • Revisionsschacht abgedichtet.
  • Kellerfenster Lichtschächte bestellt.
  • 4. und letzte HV Aussparung angefangen.


[ Bilder folgen ]

Dienstag, 11. November 2008

Vorbereitungen für den Hausanschluss

Puh, das war ein langes Wochenende.

Für vergangenes Wochenende haben wir, wie schon geschrieben, einen Bagger gemietet, einen Container bestellt und die Schachtringe für den Übergabeschacht liefern lassen.

Dabei haben wir aber nicht eingeplant das meine Nichte und mein Neffe Geburtstag haben und das Thomas einen Rundenkamp im Schützenverein hat. Was alles zusammen ganz schön viel Zeit für die Arbeiten auf der Baustelle geraubt hat.
Dazu wurde Freitag der Bagger mit 4 Stunden Verspätung geliefert.

Sonntag Abend waren wir somit mit den geplanten Arbeiten noch nicht fertig. Glücklicherweise konnten wir Montag morgen alles noch mal um einen Tag verlängern und Thomas hat Überstunden nehmen können.
Nach dem wir Montag beide über 12 Stunden auf der Baustelle waren haben wir dann gerade so unser gesetztes Mindestziel fürs Wochenende erreicht.


Das heißt wir haben

  • den Graben für die Leerrohre für den Hausanschluss und den Übergabeschacht gegraben.
  • Die Leerrohre für den Hausanschluss (welche die Stadtwerke uns die Tage geliefert haben) und die Rohre für Abwasser und Zisterne in die Erde gelegt,
  • die Schachtringe verlegt und
  • das ganze wieder mit Erde befüllt.
  • Einen Großteil unseres Bauschutts in den Container geschaufelt.

Heute ist erst mal Erholungstag, zumindest was die Baustelle betrifft und morgen schauen wir mal was ansteht.


PS.: Bagger fahren macht echt Spaß... :-)

Samstag, 8. November 2008

Online Statistik

08. Mai 2007 - 08. November 2008

Besucher bisher 18300

Zugriffsquellen:

Länder:

Deutschland 92,44 %
Österreich 3,36 %
Luxenburg 0,84 %
Bosnia & Herzegovia 0,84 %
South Korea 0,84 %
Niederlande 0,84 %
...

------------------------------------------------------------------------------

Seitenaufrufe im Vergleich zu denen aus dem vorhergehenden Jahr

Sonntag, 2. November 2008

Bilanz von diesem Wochenende.

Nicht ganz drei verputzte Wände (T),
ein verlegtes, einbetoniertes Leerrohr für den Hausanschluss (T) und
eine weitere fertige HV Aussparung (B) ist die Bilanz von diesem Wochenende.

Freitag, 31. Oktober 2008

Dies und das...

Wie erwähnt war heute jemand von den Stadtwerken auf der Baustelle.

Leider müssen wir noch mal auf unserem Grundstück einen Stromkasten stellen lassen, da die Entfernung von dem Straßenanschluss zu unserem Haus über 10 m beträgt. Wir haben mit dem Mann von den Stadtwerken zusammen entschieden den Kasten neben unsere Garage aufzustellen, dort fällt er am wenigsten auf. Der Herr von den Stadtwerken meinte noch wir dürfen den Kasten auch anstreichen in einer Farbe unserer Wahl, wenn wir möchten. Nett.


Zum Anderen besteht das Problem das z. Zt. wegen der Straßenarbeiten die Anwohner unserer Straße nur über die Ecke/Straße vor unserem Haus in die Straße gelangen. Was bedeuten würde, wenn unser Hausanschluss gelegt wird würde diese Zufahrt auch gesperrt sein.
Was nicht geht, die Anwohner müssen ja zu ihren Häusern kommen.
Das will der Herr von den Stadtwerken aber mit der Gemeinde klären.

Auch die Stadtwerke empfehlen das der Anschlussraum bereits verputzt ist, wenn sie ihre Anschlüsse legen.

Was für uns folgende Planung ergibt.
Dieses Wochenende und evtl. kommende Woche werden wir den Anschlussraum verputzen, den Sockel für die Heizung betonieren, die beiden Ausgänge aus dem Anschlussraum legen und die 2 noch fehlenden HV Aussparungen fertig stellen.

Damit ist dann der Anschlussraum soweit fertig damit die Heizungsbauer wieder weiter machen können und die Stadtwerke ihren Anschluss legen können.

Für nächstes Wochenende (8./9. Nov.) werden wir dann einen Bagger, einen Container und die Schachtringe organisieren um im Außenbereich alles für den Hausanschluss vorzubereiten. Das wir einiges selber machen müssen hat wieder mit der Entfernung von der Straße zu unserem Anschlussraum zu tun.
Da wir dann schon mal einen Bagger haben, werden wir den Bauschutt im Container entsorgen.

Dann hoffen wir mal das Mitte/Ende November unsere Heizung eingebaut ist und wir den Hausanschluss haben um, nach dem der Elektriker den Zähler eingebaut hat, den Strom der Photovoltaikanlage einspeisen zu können und somit noch den Vergütungssatz von diesem Jahr zu bekommen.

Dann sind aber immer noch die Abwasserohre fertig zu installieren, Frischwasserleitungen und Strom komplett anzubringen und wir müssen noch die Bodenheizung verlegen.

Estrich und Innenverputzt lassen wir wahrscheinlich von Firmen machen.

Und noch die unzähligen Dinge an die wir gerade jetzt nicht denken, ähm wie Schornstein fertig mauern, Kamin mauern, die Erdwärmebohrung machen lassen und, und, und...

Na ja, um dann irgendwann in den Endspurt zu gehen und die Bodenbeläge zu verlegen und die Wände zu streichen bzw. zu tapezieren.

Wenn wir doch schon so weit wären. So langsam habe ich schlichtweg keine Lust mehr.

Ach ja, die Rollladenkästen sind ja auch noch nicht eingebaut und die Fensterbänke fehlen ebenso noch. Da hätte ich fast die Garage vergessen die wir ja auch noch möglichst bald angehen wollen.

Kleine Heinzelmännchen oder so wären jetzt nicht schlecht.
Da dessen Besuch aber sehr unwahrscheinlich ist hilft nur eins. Weiter machen!


Nachtrag:
Ich soll schreiben das Thomas noch keine Anzeichen von Lustlosigkeit hat.

Mittwoch, 29. Oktober 2008

Entrüstet ;-)

Als ich heute auf die Baustelle gekommen bin, war das Gerüst bereits abgebaut. Schön, aber auch irgendwie ungewohnt.

Heute kamen ebenfalls die Unterlagen für den Hausanschluss der Telekom und für Freitag haben wir einen Termin mit jemanden von den Stadtwerken auf der Baustelle.

Am Abend hat Thomas noch den Durchbruch in der Wand für den Hausanschluss gebohrt.

Montag, 27. Oktober 2008

brrr...

...es soll richtig kalt werden und sogar schneien.

Quelle: hr-online.de Wetter


Nur gut das wir die Solaranlage fertig haben.

Als wir heute unserem Gerüstbauer (CKM Kircher Gerüstbau, Dreieich) Bescheid gegeben haben das er das Gerüst abbauen kann, konnte er uns keinen Termin sagen, da im Moment wohl viele das Gerüst abgebaut haben möchten.

Was kein Problem ist, da wir bisher mit dem Gerüstbauer voll und ganz zufrieden sind. Das Gerüst wurde immer pünktlich aufgebaut, aufgestockt und abgebaut. Auch wurde das Gerüst immer mal auf seine Standfestigkeit überprüft, auch nach dem Sturm Emma schaute gleich am nächsten Tag ein Trupp vorbei und überprüfte das Gerüst.

Mit den Stadtwerken hat Thomas heute auch telefoniert. Wegen einem Termin auf der Baustelle melden sich die Stadtwerke die Tage bei uns und wie es aussieht könnten sie wohl schon nächste Woche den Anschluss legen, das heißt wenn wir mit unseren Vorbereitungen fertig sind.

Samstag, 25. Oktober 2008

Photovoltaiganlage

:-)
Cool, die Solaranlage ist komplett montiert.
Auch dank einem fleißigen Helfer. Vielen, vielen Dank.

Jetzt kann es endlich wieder innen weiter gehen.
Na ja nicht ganz, erst ist noch der Hausanschluss dran.

Gleich Montag werden wir den Gerüstbauer anrufen das er das Gerüst abbauen kann.

Heute schaute auch unser Architekt auf der Baustelle vorbei.

Mittwoch, 22. Oktober 2008

Nur mal kurz...

...wir sind immer noch fleißig am werkeln, ich komme nur zur Zeit nicht zum Schreiben.

Sobald ich wieder mehr Zeit habe werde ich einiges Nachtragen.


Erl.

Montag, 20. Oktober 2008

Photovoltaikanlage

Thomas hat sich heute den Tag kurzfristig frei genommen, damit er den sonnig, trocknen Tag nutzen kann um noch ein paar Solarmodule auf dem Dach zu befestigen. Dienstag & Mittwoch soll es wieder regnen. - Die Hälfte ist geschafft.

Sonntag, 19. Oktober 2008

Photovoltaikanlage

Dieses Wochenende konnten wir endlich die ersten Solarmodule anbringen. Nicht ganz ein Drittel haben wir geschafft.
Außerdem haben wir drei Wechselrichter auf dem Dachboden angebracht,


10 Kabel für den Anschluss der Module konfektioniert und einen Durchbruch im Dach für die Entlüftung der Abwasserohre gebohrt.


Dienstag, 14. Oktober 2008

Photovoltaikanlage

Jetzt fehlt uns nur noch eine Reihe, dann sind endlich zumindest alle Halterungen angebracht.

Leider mussten wir heute Erfahren das mein Neffe sich auf der Arbeit seinen Daumen schwer verletzt hat, was für uns auch bedeutet das er am Wochenende als Helfer ausfällt.

Sonntag, 12. Oktober 2008

Photovoltaikanlage

Auch nach diesem Wochenende sind wir nicht mit dem Anbringen der Halter fertig geworden.

Zumindest habe ich heute die zweite Aussparung für einen Heizungsverteiler fertig bekommen. Mein Finger hat es relativ gut weg gesteckt, auch wenn er immer noch dick ist.

Freitag, 10. Oktober 2008

Photovoltaikanlage

Glücklicherweise war es diese Woche abends bis auf Montag trocken und Thomas hat jeden Abend ein paar Querträger für die Photovoltaikanlage anbringen können.

Mal schauen wie weit wir dieses Wochenende kommen. Der Schrägaufzug ist dieses Wochenende anderweitig vermietet, sollten wir also zu den Solarmodulen kommen wird es schwierig. Da Thomas aber immer noch alleine auf dem Dach zu Gange ist schauen wir mal wie weit er kommt.

Thomas hat heute weiter die Querträger angebracht...


...während ich mal versucht habe trotz meines verletzten Fingers die Profilbretter unterm Dach nachzustreichen. An der ein oder anderen Stelle sind beim anbringen Holzsplitter und Farbe abgeplatzt, einige unschöne schwarze Fingerabdrücke und andere nicht identifizierbare Flecken habe ich auch überstrichen.

(Das Foto ist allerdings vom September als ich das gleiche auf der Nordseite des Hauses gemacht habe)


Für meinen Finger war es wohl zu früh, er rächt sich nämlich gerade damit das er wieder dicker wird und mehr schmerzt.

Montag, 6. Oktober 2008

Kellerwand verputzt

Thomas hat sich heute im verputzen der Kellerwand im Anschlussraum versucht und wir haben den Schrägaufzug wieder ungenutzt zurück gebracht.

Sonntag, 5. Oktober 2008

Irgendwie war der Wurm drin.

Fürs Wochenende geplant war eigentlich die Solaranlage möglichst komplett anzubringen.
Wir hatten einen Schrägaufzug gemietet, zwei Helfer angefragt und das Wetter sollte auch trocken bleiben. Soweit die Theorie.

- Helfer Nummer eins hat kurzfristig abgesagt, weil er krank wurde.

- Helfer Nummer zwei hat sich, trotz bitte um Rückmeldung und zweimaligem Nachfragen gar nicht mehr gemeldet. So standen wir schon mal ohne Helfer da.

- Dann habe ich mir Freitag meine Hand und insbesondere meinen rechten Ringfinger verletzt. Wie das passiert ist, ist schwer zu erklären ich habe mir die Finger irgendwie überdehnt, verdreht, als die Bohrmaschine ihre Umdrehung oben am Griff fortsetzte als sie an der Schraube auf festen Untergrund traf (eine Sekunde nicht aufgepasst - grr). Jedenfalls waren am nächsten Tag alle Finger der rechten Hand dick, und ganz besonders der Ringfinder der auch ziemlich schmerzte.
Inzwischen ist zwar nur noch der Ringfinger dick (schmerzhaft und in seiner Bewegung eingeschränkt), aber bis ich wieder voll einsatzfähig bin wird wohl ein Weilchen dauern.

- Na ja und mit dem trocknen Wetter das hat auch nicht ganz hin gehauen.


Das Ergebnis ist das wir gerade mal drei halbe Reihen Halterungen für die Solarmodule angebracht haben.